Internetplattform erleichtert die Koordination zwischen Hilfsgesuchen und Spendenangeboten in der Flüchtlingshilfe

Die Spenden- und Hilfsbereitschaft der Briloner Bevölkerung ist sehr groß und es gehen viele Anrufe ein, in denen Bürgerinnen und Bürger Spendenangebote machen, insbesondere auch zur Einrichtung der Flüchtlingswohnungen.

Da Lagerkapazitäten fehlen, können leider nur Spenden angenommen werden, für die ein aktueller Bedarf besteht.

Aus diesem Grund hat die Stadt Brilon die Bedarfsplattform ich-helfe.in eingerichtet. Hier werden aktuelle Hilfsgesuche veröffentlicht.

So können sich alle Bürgerinnen und Bürger jederzeit über den aktuellen Spendenbedarf informieren und Spendenabweisungen werden vermieden. Außerdem lassen sich großformatige Objekte wie Möbel oder Kinderwagen ohne Zwischenlagerung direkt vom Spender zum Empfänger vermitteln.


Zum Erreichen der Plattform klicken Sie bitte hier.

 

Der vollständige Link lautet:

http://ich-helfe.in/nordrhein-westfalen/hochsauerlandkreis/brilon-59929/stadt-brilon/.

 

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Frau Sabine Volmer von der Stadtverwaltung Brilon unter der Telefonnummer  0 29 61 / 794 - 296 zur Verfügung.