Die Stadt Brilon sucht Wahlhelfer für die Landtagswahl

Am Sonntag, 14. Mai 2017, findet in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl statt. Um einen reibungslosen Ablauf dieser Wahl zu gewährleisten, sucht die Stadt Brilon wieder Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, als ehrenamtliche Wahlhelfer mitzuwirken.

Am Wahltag werden rund 220 Wahlhelfer eingesetzt, die sich auf 25 Wahlräume und 5 Briefwahlvorstände aufteilen.

 

Als Wahlhelfer muss man weder besondere Vorkenntnisse besitzen noch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Man muss lediglich wahlberechtigt sein, d.h. man muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein und seinen Hauptwohnsitz in Brilon haben. Entgegen landläufiger Meinung müssen sich die Wahlhelfer auch nicht durchgehend von 8 bis 18 Uhr im Wahlraum aufhalten. Es werden für jeden Wahlraum so viele Wahlhelfer eingesetzt, dass eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht gebildet werden kann. Nur zur Auszählung ab 18.00 Uhr ist die Anwesenheit aller Wahlhelfer erforderlich.

 

Als Dankeschön erhalten die Wahlhelfer eine kleine Aufwandsentschädigung.

 

Wer Interesse an einer Tätigkeit als Wahlhelfer hat, kann sich ab sofort bei Herrn Reermann vom Wahlamt der Stadt Brilon melden, Telefon 02961 - 794 - 217 bzw. E-Mail wahlamt@brilon.de.

 

Über die Aufgaben der Wahlhelfer informiert auch ein Video des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW, welches unter folgendem Link abrufbar ist:  


http://www.mik.nrw.de/presse-mediathek/videos.html