"Unser Dorf hat Zukunft" 2017

Eine Vielfalt an Dörfern mit sehr unterschiedlichen geografischen, wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten prägt unsere ländliche Region. Weil jedes Dorf etwas Besonderes ist und seinen ganz eigenen Charakter hat, fällt es den Menschen leicht, sich hier mit ihrem Lebensumfeld zu identifizieren. Und wer sich mit seiner Heimat verbunden fühlt, engagiert sich auch gerne dafür und trägt so dazu bei, sein Dorf fit für die Zukunft zu machen.

 

Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" setzt genau hier an. Die Menschen in den Dörfern nehmen es selbst in die Hand, ihren Lebensraum bewusst zu gestalten, zu pflegen und zukunftsfähig zu machen. Heimat ist ein Gefühl, das sich vor allem aus der Lebensqualität speist.

 

Leitziele des Wettbewerbs sind nicht nur die Entwicklung gemeinschaftlicher Perspektiven, die Bündelung vorhandener Kräfte und Instrumente sowie die Stärkung der dörflichen Identität, sondern auch das Bemühen, auf die verschiedenen Generationen im Dorf einzugehen sowie die Pflege und Erhaltung von Natur und Umwelt. Größere Bedeutung kommt den Themen "Dezentrale Energieversorgung und Energieeffizienz" zu. Der Strukturwandel und die demographischen Veränderungen sind besonders für ländliche Räume eine Herausforderung.

 

Der Wettbewerb hat in den vergangenen Jahren auch bei den Dörfern der Stadt Brilon hervorragende Beispiele dafür aufgezeigt, wie es motivierten und engagierten Dorfbewohnern gemeinsam gelingt, sich ein lebenswertes Umfeld zu schaffen. Dabei legen Eigeninitiative verbunden mit dem Miteinander den Grundstein zum Erfolg. Und weil die Menschen vor Ort aktiv werden und ihre Ideen und Visionen lebendig werden lassen, ist jedes Dorf, das mitmacht, bereits ein Gewinner.

 

In diesem Jahr findet der Stadtwettbewerb sowie auch der Kreiswettbewerb als Vorentscheidung zu den Wettbewerben auf Landes- bzw. Bundesebene statt. Die Bereisung durch die städtische Bewertungskommission erfolgt am Dienstag, 09. Mai 2017. Die genauen Termine können Sie dem Bereisungsplan entnehmen.

 

Vier Dörfer der Stadt Brilon haben sich für die Teilnahme am Stadtwettbewerb entschieden. Von den Dörfern sind Bontkirchen, Brilon-Wald, Wülfte und Nehden vertreten.

 

Bei dieser Teilnehmerzahl kann ein Gemeindesieger für den diesjährigen Kreiswettbewerb gemeldet werden. Wer sich qualifiziert, entscheidet eine siebenköpfige Bewertungskommission unter dem Vorsitz des 1. Beigeordneten Reinhold Huxoll. Die fachlich kompetenten Juroren haben sich eingehend mit den Beurteilungskriterien der fünf Bewertungsbereiche auseinandergesetzt, um ein sachgerechtes Votum abgeben zu können.

 

Die Bekanntgabe der Ergebnisse erfolgt im Rahmen der 32. Sitzung des Rates der Stadt Brilon am Donnerstag, 11. Mai 2017, um 17:30 Uhr im Bürgerzentrum Kolpinghaus.  

 

Vor Eintritt in die Tagesordnung wird Herr Bürgermeister Dr. Bartsch das Siegerdorf ehren und die Urkunden an die Ortsvorsteher/innen überreichen.