Staatssekretär Horzetzky zeichnet geprüfte NRW-Wirtschaftsförderer aus

Düsseldorf, 3. Mai 2017 – Bei einer Feierstunde zeichnete Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium, heute die ersten fünf Absolventen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Zertifikat „NRW.Wirtschaftsförderer“ aus – darunter auch Brilons Wirtschaftsförderer Oliver Dülme von der BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH. Das Zertifikat bietet einen neuen Abschluss im Rahmen des praxisorientierten Weiterbildungsprogramms der Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST.

 

„Die kommunale und regionale Wirtschaftsförderung in NRW steht ständig vor neuen Herausforderungen – Themen wie die Digitalisierung des Mittelstands, Fachkräftesicherung oder die Förderung von Existenzgründungen bestimmen das Tagesgeschäft. Die umfassende Aus- und Weiterbildung stellt sicher, dass die Wirtschaftsförderer überall im Land qualitativ hochwertige Arbeit leisten können“, sagte Horzetzky.

 

Das Weiterbildungsprogramm von NRW.INVEST führt Fachthemen aus der Praxis der kommunalen Wirtschaftsförderung mit der Vermittlung von Management- und persönlichen Kompetenzen zusammen. Zum Erwerb des Zertifikats standen für Oliver Dülme in den vergangenen Jahren u.a. Seminare zur Beurteilung von Unternehmen mit Hilfe von Kennziffern, zu Gewerbeflächen, Medienarbeit, demografischen Wandel, zum Unternehmensservice sowie Trainings für Präsentationen und Konfliktmanagement auf dem Programm. In seiner Abschlussarbeit hat er die Bedeutung von Unternehmensnetzwerken als weichen Standortfaktor beleuchtet.

 

„Brilon ist der Wirtschaftsstandort im östlichen Hochsauerlandkreis. Die Wirtschaftsförderung ist daher eine wichtige kommunale Aufgabe. Wir freuen uns, dass unser junger Wirtschaftsförderer Oliver Dülme zu den ersten Absolventen des Weiterbildungsprogrammes von NRW.INVEST zählt und den Wirtschaftsstandort Brilon mit innovativen Ideen weiter nach vorne bringen wird.“, so Hubertus Weber, Aufsichtsratsvorsitzender der BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH anlässlich der Zertifikatsübergabe in Düsseldorf.

 

„Die Wirtschaftsförderungen NRWs tragen maßgeblich dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts zu sichern. Eine leistungsstarke Betreuung vor Ort bindet Unternehmen an eine Region, sichert Arbeitsplätze und sorgt für Neuansiedlungen. Wir möchten den Wirtschaftsförderungen mit unseren Seminaren praxisnahe Instrumente an die Hand geben, die speziell auf die Arbeit in NRW zugeschnitten sind“, so Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST.

 

Die praxisorientierte Weiterbildung zum „NRW.Wirtschaftsförderer“ richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fach- und Führungskräfte in den wirtschaftsfördernden Institutionen NRWs.