Hundebeutelspender in Brilon

Vor kurzem sind im Briloner Stadtgebiet an verschiedenen Stellen Hundebeutelspender installiert worden. Den Wünschen aus der Bevölkerung und konkreten Anträgen der CDU- und BBL-Fraktionen folgend hatte der Rat der Stadt Brilon diese Thematik im Rahmen der Verabschiedung des Haushalts 2017 im Dezember 2016 aufgegriffen.

 

Aufgrund der Kosten für Anschaffung und Unterhaltung und da von anderswo auch über negative Erfahrungen mit den Hundebeutelspendern berichtet wird, hat man sich in der Beratung zu einer zunächst probeweisen Einrichtung entschlossen. Ein Jahr lang möchte man nun Erfahrungen sammeln und abschließend über eine Ausweitung oder Einstellung entscheiden. Dies wurde letztlich einstimmig durch den Rat der Stadt Brilon beschlossen.

 

Nach eingehender Prüfung der Beschaffung und der Kosten durch die Ordnungsbehörde und vielen geführten Gesprächen zu möglichen Aufstellungsorten wurden die folgenden sieben Standorte festgelegt:

 

Kernstadt:

Derkere Straße hinter dem Rathaus

Parkplatz Krummestraße

Kreishauspark Am Rothaarsteig

Radweg Gallbergweg

Am Kalvarienberg am Wasserbehälter

 

Scharfenberg:

Im Stodt, Parkplatz Friedhof

Am Junker, Pastorat

 

In einen Spender passen bis zu 600 Beutel. Nach der nunmehr erfolgten Aufstellung aller Stationen (zuletzt am 09.10.2017: Derkere Straße hinter dem Rathaus) beginnt die Testphase. In rund einem Jahr wird die Auswertung erfolgen. Letztlich wird die Politik eine Entscheidung dazu treffen, ob das Angebot in Brilon eingestellt, aufrechterhalten oder sogar ausgeweitet wird.

 

Die Meinungen zu Hundebeutelspendern und ihrer Notwendigkeit gehen weit auseinander. Welche Erfahrungen Brilon schon gemacht hat und mit der Aufstellung von Hundebeutelspendern letztlich machen wird, bleibt abzuwarten. Hierzu wird auf der Bürgerbeteiligungsplattform www.brialog.de ein laufendes Projekt eingerichtet. Alle MITmachBÜRGER sind gefragt, ihre Ansichten hier mitzuteilen und abzustimmen.

 

Für die Anschaffung von Beutelspendern (inkl. Beuteln) und Mülleimern sowie die Aufstellung sind insgesamt Kosten in Höhe von 2.977,42 € angefallen. Die Kosten der Unterhaltung (Beschaffung weiterer Beutel, Kontrolle und neues Befüllen mit Beuteln, Leerung der Mülleimer, usw.) sind noch nicht bezifferbar. Eine genaue Bezifferung wird aus praktischen Gründen (Befüllen der Beutelspender erfolgt bei der Mülleimerleerung) voraussichtlich auch nicht möglich sein.