B7: Verzögerungen im Bauablauf in Marsberg

Marsberg/Meschede (straßen.nrw). Die ursprünglich für Ende Oktober geplante Fertigstellung der Baumaßnahme zur Erneuerung der Fahrbahndecke im Verlauf der B7 Madfelder Straße in Marsberg wird sich um circa vier Wochen verschieben. Ursache für die Verzögerungen im Bauablauf ist eine fehlende Transportgenehmigung.

 

Im Zusammenhang mit der Sanierung der Bundesstraße ist zusätzlich die Instandsetzung von zwei Gewässerdurchlässen erforderlich. Die bestehende Verrohrung soll durch einen aus Fertigteilen bestehenden Durchlass ersetzt werden. Aufgrund der Abmessungen der Stahlbeton-Fertigteile ist eine Genehmigung für die Anlieferung durch einen Schwertransport notwendig. Bedingt durch die nicht vorliegende Erlaubnis musste die Bautätigkeit vorübergehend eingestellt werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich in der kommenden Woche wieder aufgenommen.

 

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon: +49-291-298-141

Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift, Lanfertsweg 2, 59872 Meschede

Telefon: 0291 298 141 | Fax: 0291 298 216 | Mobil: 0172 8521034

E-Mail: oscar.fanecasantos@strassen.nrw.de | Internet: www.strassen.nrw.de