Mit Rad zur Tat 2019 geht an den Start

"Mit Rad zur Tat" - Gesundheit und Klima im Blick: Städtische Gesundheitsinitiative "Brilon bewegt" immer beliebter

Mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zur Schule radeln und sportliche Preise gewinnen - dies ist die Grundidee der Briloner Stadtinitiative „Mit Rad zur Tat", die vom 06. April bis zum 31. Oktober 2019 bereits zum vierten Mal mit tatkräftiger Unterstützung der Briloner Fahrradfachbetriebe Bike Center Feldmann, Neumann (liquidlife) und ab diesem Jahr ganz neu dabei E-Bike Store Schröder, sowie den Krankenkassen AOK Nordwest und BARMER durchgeführt wird. Teilnehmen kann jeder, der in einem Briloner Unternehmen beschäftigt ist oder eine Briloner Schule besucht. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die offiziellen Teilnehmerkarten liegen bei den Sponsoren der Firmen Feldmann und Neumann sowie bei der AOK Nordwest, der BARMER, der BWT und im Briloner Rathaus aus. Der offizielle Startschuss fällt bei der Eröffnung des Autosalons am 06.04.2019 um 10.00 Uhr. „Das Eine schließt das Andere nicht aus", so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch. Die Autostadt Brilon kann gleichzeitig auch als Fahrradstadt Brilon existieren. Die Stadt hat sich, sehr wahrscheinlich auch deshalb, dazu entschlossen direkt hinterm Rathaus vier weitere öffentliche Ladestation zu installieren. Die Ladestation am Haus Hövener ist bei der steigenden Nachfrage nicht mehr ausreichend. Auch das Fahrradnetz befindet sich im stetigen Ausbau.

 

„Radfahren ist gut für die Gesundheit und für das Klima. Viele reden darüber, wir tun etwas dafür", sagte Bürgermeister Dr. Bartsch im Rahmen der Projektpräsentation 2019.

 

Das vereinfachte Anmeldeverfahren im letzten Jahr hat sich gut bewährt. Gegen Abgabe der ausgefüllten Anmeldekarte erhält man in allen Fahrradfachbetrieben, den Krankenkassen, der BWT und im Rathaus der Stadt Brilon eine Teilnehmerkarte. Diese Karte in Scheckkartenformat bringt den Teilnehmern im Laufe des Aktionszeitraumes viele Vorteile und bei den Krankenkassen sogar Punkte im Rahmen ihrer Bonusprogramme. Auch in diesem Jahr vertrauen die Initiatoren und Sponsoren den Teilnehmern, denn es reicht wenn man den Weg zur Arbeit oder zur Schule im Aktionszeitraum an 20 Tagen mit dem Fahrrad oder E-Bike zurücklegt. Kontrollen gibt es darüber aber nicht mehr. Vereine oder Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zur Förderung der eigenen Gesundheit zusätzlich motivieren möchten, können die Anmeldekarten und Plakate bei Frau Elena Albracht (Tel. 02961 794 102 oder per E-Mail: e.albracht@brilon.de) anfordern.

 

Die Teilnehmerkarte kann zum Ende des Aktionszeitraumes (spätestens jedoch bis zum 08.11.2019) bei allen Sponsoren, der BWT und im Rathaus für die Verlosung der Gewinne im Gesamtwert von 2.100 € abgegeben werden. Die Überreichung der Gewinne findet wie gewohnt Anfang Dezember auf dem Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland statt.