Radlinghausen


Lage

Radlinghausen liegt circa acht Kilometer nordöstlich von Brilon entfernt.


Geschichte

Wappen des Ortsteils Radlinghausen

In dem 1306 erstmalig erwähnten Ort war seit dem 14. Jahrhundert die Familie von Scharfenberg begütert, ehe 1493 Henneke von Hanxlede als deren Nachfolger dem Kloster Bredelar den damals verlassenen Ort verkaufte, unter deren Herrschaft Radlinghausen neu besiedelt wurde. Die kleine, ländlich strukturierte Ortschaft hat etwa 125 Einwohner. 


Entwicklung der in der jüngeren Vergangenheit

Radlinghausen als Luftbild

Anfang der 90er Jahre wurde in Radlinghausen im Zuge des laufenden Flurbereinigungsverfahrens eine Dorferneuerung durchgeführt. Das Dorf ist über die Jahrhunderte bis zum heutigen Tag landwirtschaftlich strukturiert gewesen. Von ehemals 10 landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetrieben sind zur Zeit noch 3 Betriebe übrig geblieben. Weitere 5 Betriebe werden im Nebenerwerb bewirtschaftet. Ansonsten ist 1 Handwerksbetrieb im Ort ansässig. Die übrigen Bewohner üben die verschiedensten Berufe außerhalb des Dorfes aus.


Verkehrsanbindung

...mit dem PKW

aus Richtung Kassel A 44 Abfahrt Diemelstadt, Richtung Westheim-Marsberg-Bredelar-Brilon, vor Brilon zum Ortsteil Thülen

 

aus Richtung Dortmund A 44 Abfahrt Niederbergheim, Richtung Belecke-Brilon-Marsberg, hinter Brilon zum Ortsteil Thülen, dann Richtung Alme, der auf die K 60 der Ausschilderung Radlinghausen folgen

 

aus Richtung Winterberg der Ausschilderung nach Olsberg folgen, dann Richtung Brilon-Marsberg, hinter Brilon Richtung Marsberg über den Ortsteil Thülen in Richtung Alme, dann auf die K 60 in Richtung Radlinghausen

 

...mit dem Bus

Hier gelangen Sie zum Fahrplanangebot des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)


Kindergarten

Radlinghausen verfügt über keinen eigenen Kindergarten. Die Kinder besuchen die Kindergärten in den Nachbarorten Madfeld und Thülen.

 

Nähere Informationen zu den Kindergärten finden Sie hier.


Das Schulangebot

... im Primarbereich (Grundschulbereich)

Die Kinder aus Radlinghausen besuchen die Grundschulstandorte in Thülen und Alme. Für nähere Informationen, welche Jahrgänge an welchem Standort unterrichtet werden, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

 

Die Kontaktdaten finden Sie hier.

 

... im Sekundarbereich I (weiterführende Schulen)

Den Schülern der Sekundarstufe I werden in Brilon alle Schulformen angeboten.

 

Hier finden Sie einen Überblick aller Schulen im Stadtgebiet.


Sehenswürdigkeiten

Dorfteich in der Dorfmitte

In jedem Jahr feiert Radlingausen das Teichfest.

Die in Westfalen seltene Siedlungsform eines Doppelrundlings, mit dem Teich und einem Dorfanger als Fixpunkte.

Fundstellen von Quarzkristallen (im Volksmund Donnerkiele)

Die schöne Kapelle, die 1947/49 in Eigenleistung aus Kalkstein-Bruchsteinen erbaut wurde.

 

 

Windkraftanlagen

Aufgrund seiner topographischen Lage ist das Gebiet um Radlinghausen als Standort für Windkraftanlagen geeignet. Einige Anlagen wurden dort errichtet.


Impressionen

Brunnen

Tafel Dorfjubiläum

Glocke

Missionskreuz

Marienstation