Die Abschlusszeremonie

 

Nachdem sich der Schnadezug am Rande der Stadt geordnet, d.h. die traditionelle Marschordnung wieder aufgenommen hat, vollzieht sich unter dem nun einsetzenden Geläut sämtlicher Kirchenglocken der feierliche Einzug in die Stadt.

 

Den traditionellen Abschluss des Schnadezuges bildet aber seit jeher die dreimalige Umrundung des Petruskumps auf dem Marktplatz, die über die Straßen Obere Mauer, Steinweg, Am Markt und Strackestraße führt.

 

Nachdem dies gegen 20.00 Uhr erfolgt ist, betreten der Bürgermeister und der Stadtschreiber, gefolgt von den Mitgliedern des Rates der Stadt Brilon, wieder die Freitreppe des Rathauses.

 

Der Stadtschreiber gibt dem Bürgermeister nun die städtische Standarte und das Schnadebuch zurück. Die Schützenoffiziere bringen die Fahnen wieder ins Rathaus und der Schnadezug löst sich auf.