Hesdin

Zum Internetauftritt der Stadt Hesdin gelangen Sie hier

 

Luftbildaufnahme der Stadt Hesdin Frankreich

Die Kleinstadt HESDIN liegt im nordfranzösischen Departement Pas de Calais, das zur Region Nord/Pas de Calais gehört. Hauptstadt der Region ist Lille, Hauptstadt des Departements Arras. Hesdin liegt an der Nationalstraße von Arras nach Le Touquet, etwa 40 km von der französischen Kanalküste entfernt.



Heute zählt Hesdin ca. 3000 Einwohner und stellt für eine umgebende Bevölkerung von 7000 Menschen das Zentrum dar.

 

Hesdin liegt landschaftlich sehr schön eingebettet im Zusammentreffen von zwei Tälern, dem der Canche und dem der Ternoise, umgeben von großen landwirtschaftlichen Flächen und nach Norden hin mit dem ca. 1000 ha großen Domänenwald.

 

Alt-Hesdin lag einige Kilometer vom heutigen Standort der Stadt weg und war die Burgstadt der Herzöge von Burgund. Diese Stadt wurde aber 1554 von Karl V. zerstört und an neuer Stelle wieder aufgebaut. Bis 1639 blieb die Stadt spanisch und wurde von Ludwig XIII. Frankreich angegliedert.

 

Reiche Geschichte und wertvolle Dokumente zeichnen die Stadt aus.