Abgabe der Adressen für die offiziellen Schnadeeinladungen 2020

Am Montag, den 22. Juni um 6.45 Uhr in der Frühe ist es wieder soweit: der Schützenvorstand tritt vor dem Rathaus an und die Schnade beginnt.

In diesem Jahr steht die rund 25 km lange Schnade entlang der Rüthener und Almer Grenze auf dem Programm. Der Frühstücksplatz befindet sich an der Dinkbuche und der Lagerplatz an Sommers Seite.   

 

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird den Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit geboten, ihren Freunden, Bekannten und Verwandten in aller Welt kostenlos die offizielle Schnadeeinladung der Stadt Brilon zukommen zu lassen.   

 

Wer von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchte, kann ab sofort die entsprechenden Adressen bis spätestens Montag, den 15. Juni schriftlich einreichen, und zwar durch 

 

· persönliche Abgabe an der Information im Foyer des Rathauses 

 

· Brief an die Stadt Brilon, Am Markt 1, 59929 Brilon

 

· E-Mail an info@brilon.de

 

· Telefax an 02961 - 794 - 108.    

 

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass das für den letzten Schnadezug eingerichtete Adressen-verzeichnis auch in diesem Jahr benutzt wird. Diejenigen, die 2018 eine Schnadeeinladung erhalten haben, bekommen also auch in diesem Jahr automatisch ein Exemplar zugeschickt. Um unnötige Rücksendungen zu vermeiden bittet die Stadtverwaltung jedoch um Mitteilung, falls sich an den 2018 eingereichten Adressen etwas geändert haben sollte.    

 

Mit dem Versand der Schnadeeinladungen wird voraussichtlich Ende März begonnen.