Alltag in der "Coronakrise": Für viele eine Herausforderung

Stadt Brilon bietet gebündelte Darstellung privater Hilfsangebote auf ihrer Homepage an

Zusammenhalt und Solidarität - in einer besonderen und herausfordernden Situation wie der jetzigen ist es schön zu beobachten, dass die Menschen (noch) näher zusammenrücken. In den Tagen nach der Verkündung der Einschränkungen haben sich auch in Brilon und seinen Dörfern bereits viele Hilfsangebote für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger entwickelt - sei es der Spaziergang mit dem Hund, der Einkauf oder andere Unterstützung. Viele Freiwillige und Ehrenamtliche bieten Personen ihre Hilfe an, die von der Krise besonders stark getroffen sind, weil sie alleine leben, zur Risikogruppe gehören, erkrankt sind, sich in der Quarantäne befinden und/oder aus anderen Gründen Unterstützung benötigen.

 

Die Stadt Brilon freut sich sehr darüber und möchte durch die Bündelung der Angebote auf ihrer Homepage einen Beitrag leisten. Auf der Informationsseite der Stadt Brilon zur Corona-Krise soll hierfür eine Rubrik „Hilfe & Unterstützung im Alltag" eingerichtet werden. Die Menschen in Brilon erhalten so an zentraler Stelle einen Überblick, an wen sie sich im Bedarfsfall wenden können.

 

Die Engagierten werden gebeten, der Stadt Brilon ihr Hilfsangebot und ihre Kontaktdaten sowie etwaige Informationsblätter elektronisch zukommen zu lassen.

 

Bürgermeister Dr. Bartsch: „Ebenso könnte die Rubrik von weiteren Unterstützungswilligen dazu genutzt werden, sich über die bestehenden Initiativen zu informieren und sich ihnen anzuschließen. Es ist sehr schön zu sehen, dass innerhalb kürzester Zeit so viele Hilfsangebote entstehen mit all den Menschen dahinter, die sich für die Allgemeinheit in den Dienst nehmen lassen. Gemeinsam schaffen wir es durch diese schwierige, fordernde Zeit!"

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Zweck der Rubrik ausschließlich die Informationsbereitstellung und Unterstützung bei der Vermittlung von Hilfebedürftigen und Helferinnen / Helfern auf privater Ebene sein soll. Die Stadt Brilon will und kann darüber hinaus keine Verantwortung oder Verpflichtung im Rahmen der Angebote übernehmen, sie kann aber begleitend und unterstützend wirken.

 

Kontakt zur Übermittlung der darzustellenden Angebote: medien@brilon.de


Im Übrigen wurden auf der Internetseite der Stadt Brilon einige Hilfen und Informationen zusammengestellt, um den Zugang zu aktuell geltenden Regelungen und Vorgaben auf lokaler, aber auch landesweiter Ebene zu erleichtern.
Bei örtlichen Fragen zum Coronavirus kann man sich an das Bürgertelefon der Stadt Brilon unter 02961-794 123 wenden, welches montags bis donnerstags von 10-16 Uhr und freitags von 10 - 13 Uhr besetzt ist.
Bei Fragen rund um die Gesundheit nutzen Sie bitte die Hotline des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises unter 0291-942202.

 

In der "Coronakrise" wird der Alltag für viele zur Herausforderung. Hier bieten wir eine gebündelte Darstellung privater Hilfsangebote an, die uns von engagierten Freiwilligen und Ehrenamtlichen gemeldet wurden...