Pressemitteilung: Gemeinsam gegen Corona (Covid-19)

„In den letzten Tagen und Wochen erlebe ich viel Engagement und Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt“ freut sich Bürgermeister Dr. Christof Bartsch der Stadt Brilon. Am Montag, den 30.03.2020, erreichte das Rathaus eine weitere Spende von 2.000 einfachen 3-Lagigen Mundschutzmasken und es werden 8.000 weitere folgen. Die Masken werden von Mitarbeitern/innen des Rathauses in der kommenden Woche an das Städt. Krankenhaus Maria-Hilf, die Seniorenheime, Pflegedienste, die Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und Physiotherapeuten in der Stadt verteilt. Möglich gemacht hat das dieses Mal die Familie Tran (Trango GmbH), die rechtzeitig und durch gute Kontakte eine solche Lieferung organisieren konnte. „Für das Krankenhaus und die Altenheime habe ich außerdem noch 100 Gesichtsschutzmasken mit Klappvisier bestellt. Diese sind wichtig, um vom Virus infizierte Personen behandeln zu können und somit die medizinische Versorgung auch auf der Intensivstation zu gewährleisten“, führt Herr Tran aus. 

 

Die einfachen Mundschutzmasken werden zur Prävention und damit auch zur Eindämmung des Virus Covid-19 von Virologen empfohlen. Dazu eignen sich auch die selbstgenähten Masken, die von fleißigen Näherinnen aus Brilon gerade hergestellt werden und an die Seniorenheime der Stadt verteilt werden.  

 

„Dass es in Brilon bisher sehr wenige bestätigte Fälle gibt, verdanken wir auch der guten Disziplin der Bürgerinnen und Bürger, die sich weitest gehend an die Kontaktbeschränkungen halten. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich bedanken. Es ist sicher im Interesse von uns allen, dass Ordnungsamt und Polizei die Kontrolle der Einhaltung der kontaktreduzierenden Maßnahmen weiterhin engmaschig verfolgen.“ ergänzt Bürgermeister Dr. Christof Bartsch.