Bebauungspläne der Stadt Brilon im Bauportal.NRW eingestellt

Geodaten aus Brilon für Europa...

Die Stadt Brilon hat als eine der ersten Kommunen im Hochsauerlandkreis alle Bebauungspläne im landessweiten Bauportal.NRW eingestellt.

Bereits seit 2009 stehen über das Internetportal der Stadtplanung (https://www.o-sp.de/brilon/) Informationen über die Briloner Bauleitplanung zur Verfügung. Über eine interaktive Karte sind dort sämtliche Plandokumente, Begründungen und Gutachten abrufbar.

Als erste Kommune im Hochsauerlandkreis wurden nun Ende 2021 die von der Stadt Brilon bereitgestellten Unterlagen vom Fachdienst IT/Geoservice der Kreisverwaltung dem Land NRW übermittelt. In dem neuen System wurden durch den HSK sogenannte Metadaten gesammelt und aufbereitet. Dabei handelt es sich um Informationen, welche die Geodaten beschreiben. Der Name eines Bauleitplanes oder das Datum seiner Rechtskraft können so einfacher abgerufen werden. Das Land hat dann die Metadaten im Bauportal.NRW (https://www.bauleitplanung.nrw.de) an zentraler Stelle veröffentlicht. In einer zweiten Stufe steht im Bauportal.NRW eine Kartenanwendung mit den Geltungsbereichen der kommunalen Bauleitpläne zur Verfügung. Mit einem Klick auf die Karte können die Metadaten eingesehen und Plandokumente im PDF-Format heruntergeladen werden. Diese Informationen werden nun fortlaufend aktualisiert und stehen so an zentraler Stelle der überregionalen Öffentlichkeit zur Verfügung.

Es ist Ziel der Europäischen Union eine gemeinsame Geodateninfrastruktur in Europa aufzubauen. Damit sollen Dienste und Informationen zentral für Verwaltungen, Wissenschaft und Wirtschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit bereitgestellt und eine gemeinsame länderübergreifende Umweltpolitik gefördert werden. Zu den Informationen zählen daher auch Daten zu Schutzgebieten, Verkehrsnetzen, zur Bodennutzung und Flächeninanspruchnahme sowie letztendlich zu Bebauungs- und Flächennutzungsplänen. Grundlage für die Umsetzung dieses Ziels ist die INSPIRE-Richtlinie und das hieraus abgeleitete Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten Nordrhein-Westfalen (GeoZG NRW).

Die neuen Möglichkeiten stellen einen weiteren Meilenstein in der Digitalisierungsoffensive der Stadt Brilon dar und erweitern damit direkt im landesweiten Bauportal.NRW das bestehende Onlineangebot.

 

Grafik: Bau Portal NRW

Webcams live