Bürgerversammlung

Bauleitplanverfahren "Gewerbegebiet westlich der Hunderbecke"...

 

Zur parallelen Aufstellung der

und des

findet am

Donnerstag, dem 08. Dezember 2022, um 18:30 Uhr

im Bürgersaal des Rathauses (Raum 23),

Am Markt 1 in 59929 Brilon

die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung statt.

 

Ziel der Planverfahren ist es, einem am Gallbergweg ansässigen Ver- und Entsorgungs-unternehmen zur Standortsicherung eine gewerbliche Erweiterungsfläche im Bereich Streitfeld “westlich der Hunderbecke“ zur Verfügung zu stellen. Neben den firmeneigenen Grundstücken der Antragstellerin werden auch Flurstücke Dritter sowie Kleinparzellen entlang der Bundesstraße in die Bauleitplanung einbezogen, um eine Lückenschließung/Abrundung zu erreichen.

Das Vorhabengebiet ist östlich der Möhnestraße und verkehrsgünstig an der unmittelbar westlich vorbeiführenden B 480 gelegen. Es befindet sich nördlich der Straße Ostring im Bereich der ehemaligen Klärteiche und wird im Norden von landwirtschaftlichen Flächen begrenzt. Die östliche Grenze bildet die Fläche des Ver- und Entsorgungsbetriebes. Westlich schließt sich der Bereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes Brilon-Stadt Nr. 129 b “Erweiterung Streitfeld“ an.

Der ca. 2,78 ha großeÄnderungsbereich des Flächennutzungsplanes umfasst:

1.         den beantragten Erweiterungsbereich mit zwei nördlich an den Bebauungsplan Brilon-         Stadt    Nr. 129 b angrenzenden Grundstücken: Flur 8, Flurstücke 353 (östlich der B 480      verlaufende Verkehrsbegleitfläche) und 141 (landwirtschaftliche Fläche)

2.         die im Flächennutzungsplan als Fläche für Versorgungsanlagen dargestellten Flächen: Flur 8,             Flurstücke 142 und 144 (jeweils tlw.), 510 und 511

3.         die Grundstücke der Verkehrsflächen: Flur 8, Flurstücke 506, 507, 508 (tlw.) und 509 (tlw.)

Das ca. 4,4 ha große Bebauungsplangebiet umfasst zusätzlich zu dem Änderungsbereich des Flächennutzungsplanes die Grundstücke Flur 8, Flurstücke 485, 486, 488, 490, 512, 513 sowie die Verkehrsflächen Flur 8 Flurstücke 503, 504, 505 und 509 und Flur 61 Flurstücke 601 und 604.

Zur Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen ist vorgesehen, im wirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Brilon eine ca. 1,92 ha großen “Fläche für Versorgungsanlagen; Abwasser“ und eine ca. 0,86 ha großen “Fläche für die Landwirtschaft“ in eine ca. 2,78 ha große “Gewerbliche Baufläche“ umzuwandeln. Parallel dazu soll mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Brilon-Stadt Nr. 149 ein -GE- Gewerbegebiet festgesetzt werden.

Zur frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB) werden die Planentwürfe im Rahmen dieser Veranstaltung durch die Verwaltung vorgestellt und erläutert.

Es besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Zu den Planungsabsichten kann Stellung genommen werden.

Über diese Veranstaltung hinaus können Stellungnahmen insbesondere schriftlich, elektronisch per Fax (02961/794-108) oder per E-Mail (planung(at)brilon.de) sowie mündlich zur Niederschrift (nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung) abgegeben werden.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage wird allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bürgerversammlung empfohlen, während der Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (FFP2-Masken / OP-Maske).

Logo Stadt Brilon

Webcams live