„Mit Rad zur Tat“ startet am 12.04.2021

Die 6. Runde wird ergänzt durch „Mit Rad zur Kita“!


+++ HIER die Anmeldekarte (inkl. Teilnahmebedingungen) herunterladen +++


Fahrradfahren hat laut dem ADFC im letzten Jahr an Beliebtheit zugenommen: „Die Corona-Pandemie hat die Mobilität auch im Alltag verändert. Vor allem begeisterten sich 2020 mehr Menschen für das Fahrrad. Während die PKW-Nutzung in 2020 im Vergleich zum Vorjahr stabil blieb, nahm die Fahrradnutzung im Alltag zu. Der Anteil der Bevölkerung, der täglich das Fahrrad nutzt, ist gegenüber 2019 von 17 auf 22 Prozent angestiegen.“ (Quelle: ADFC Bericht von 23.10.2020).

Die einen schaffen es mit einem E-Bike die Sauerländer Berge zu überqueren ohne schweißgebadet am Arbeitsplatz, in der Schule oder beim Ehrenamt anzukommen, die anderen genießen die Anstrengung und damit den Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit am Arbeitsplatz. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt, die Umwelt und der Geldbeutel geschont. Da liegt doch die Aktion „Mit Rad zur Tat“ sehr nahe. Die Teilnehmer erwarten wieder Sonderaktionen und am Ende des Jahres die Hauptverlosung mit attraktiven Gewinnen. „Mit Rad zur Tat - hat sich im Rahmen der Initiative Brilon bewegt schon gut etabliert. Ich freue mich sehr über die erneute Unterstützung der Firmen Feldmann und EBike Store Schröder sowie den Krankenkassen AOK Nordwest und BARMER“ freut sich Brilons Bürgermeister Christof Bartsch.

„Mit Rad zur Kita“
Die Teilnahmebedingungen haben sich nicht geändert. Sie sind wie gewohnt auf der Internetseite der Stadt Brilon oder auf den Anmeldekarten die bei den o. g. Unternehmen, im Rathaus und der BWT ausliegen, zu finden. Im letzten Jahr wurden die Ehrenamtlichen in den Teilnehmerkreis aufgenommen. In diesem Jahr kommen auch die Eltern kleiner Kinder dazu.

Initiiert hat das der AWO Kindergarten Lummerland am Döselsberg in Brilon. Die Leiterin, Melanie Schäfer-Mengelers und ihr Team haben festgestellt, dass immer mehr Kinder mit dem Fahrrad, Laufrad oder Roller zur Kita kommen. Und die ganz Kleinen, die selber noch kein Zweirad fahren können, werden von den Eltern gebracht. Um diese Entwicklung weiter auszubauen und zu unterstützen, wird der Kindergarten ein Projekt rund um das Thema Fahrrad durchführen. Dabei bekommt der Kindergarten u. a. viel Unterstützung von der Verkehrswacht. Gemeinsam soll spielerisch für die Gefahren beim Radfahren sensibilisiert und den Kindern sicheres Fahren beigebracht werden. Die Kinder sollen auch eine kleine Stempelkarte bekommen, um hier zusätzliche Motivation zu schaffen.

Und die Eltern?

Alle Eltern die Ihre Kinder als Begleitperson oder mit Anhänger bzw. Kindersitz vom 12.04. bis 31.10.2021 in den Kindergarten bringen, können an der Aktion „Mit Rad zur Tat“ teilnehmen. Das ist unabhängig vom Kindergarten! Die Anmeldung erfolgt wie für alle anderen Teilnehmer über die Anmeldekarte oder per E-Mail an die Städtische Mitarbeiterin Elena Albracht (e.albracht(at)brilon.de).

Plakat zur Aktion (Werbeagentur LandLuft)
Logo Mit Rad zur Tat
Toni und Titus Wiemeyer, Quelle Melanie Schäfer-Mengelers, AWO Kindergarten Lummerland
Logo Mit Rad zur Kita

Webcams live