Nehden: Tierheim kastriert freilaufende Katzen

Tierheim kastriert freilaufende Katzen im Ortsteil Nehden im März


Das Ordnungsamt der Stadt Brilon weist nach vermehrten Beschwerden aus der Bevölkerung im Ortsteil Nehden auf die Pflicht zur Kastration von Katzen hin. Katzenhalter/innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, haben diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Tätowierung oder Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Dies gilt nicht für weniger als 5 Monate alte Katzen. Als Katzenhalter/in im vorstehenden Sinne gilt auch, wer freilaufenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt. Diese Regelungen sind in der Ordnungsbehördlichen Verordnung der Stadt Brilon festgelegt.

Katzenhalter/innen können sich bei Fragen zum Thema an die Mitarbeiter des Briloner Tierheims wenden, die sie gern unterstützen: 

Tierschutzverein Brilon e.V., Wülfter Straße 82, 59929 Brilon, Tel. 02961 - 1878.

Das Tierheim unterstützt die Katzenkastration mit Hilfe eines Förderprogramms des LANUV. Das Tierheim wird in den nächsten Wochen im Ortsteil Nehden freilaufende wilde Katzen einfangen um diese kastrieren zu lassen.

Aktionen in anderen Ortsteilen im Stadtgebiet werden folgen.

Katzenbild aus Kalender des Tierheims Brilon

Webcams live