Neues Baugebiet in Rösenbeck

Erschließung des nördlichen Bauabschnitts erfolgt...

 

Die Stadt Brilon hat ein neues Baugebiet in Rösenbeck erschlossen. Dort entstanden im Baugebiet am Haskenstein acht Bauplätze. Die Vorsitzenden des Ausschusses für Planen und Bauen Jürgen Kürmann mit Stellvertreter Richard Stappert, Ortsvorsteher Stefan Hoppe und das örtliche Ratsmitglied Holger Borkamp besichtigten mit der Stadt Brilon und den Stadtwerken Brilon das Baugebiet. Insgesamt wurden fünf neue städtische Bauplätze und drei private Bauplätze erschlossen. Von den städtischen Bauplätzen sind gegenwärtig noch drei Grundstücke verfügbar. Auch in Rösenbeck ist durch die Attraktivität der Ortslage eine hohe Nachfrage nach Baumöglichkeiten vorhanden.

Das Bauleitplanverfahren der Erweiterung Haskenstein wurde 2005 abgeschlossen und der südliche Teil des Baugebiets bereits 2007 errichtet. Nun erfolgt die Erschließung des nördlichen Bauabschnitts. Im Rahmen des Ausbaus wurden Kanal, Wasser- und Versorgungsleitungen sowie ein so genannter Vorstufenausbau der Straße durchgeführt. Die Fahrbahn wird zunächst provisorisch auf rund 4,20 m Breite ausgebaut. Der Endausbau mit einer Breite von 6,00 m erfolgt nach Errichtung der Wohngebäude. Die Stadtwerke errichten 215 m Trinkwasserleitung sowie 150 m Mischkanalisation. Die Investitionssumme beträgt für den Straßenbau rund 138.000 € sowie rund 83.000 € für den Kanal- und Trinkwasserleitungsbau.

Die Stadt Brilon hat daneben in Gudenhagen-Petersborn am Kahlen Hohl und in Thülen weitere Baugebiete erschlossen.

Die in der Stadt Brilon verfügbaren privaten und öffentlichen Grundstücke können im Immobilienportal der Stadt Brilon unter www.o-im.de/brilon/ eingesehen werden.

 

Vertreter von Politik und Verwaltung im neuen Baugebiet

Webcams live