Weitere Klimaschutzinvestition

Vierfachturnhalle auf LED umgerüstet

Die Stadt Brilon investiert weiter in den Klimaschutz. In den Sporthallen der Vierfachturnhalle am Schulzentrum Jakobuslinde werden gegenwärtig die alten Leuchtstoffröhren durch moderne und effiziente LED Leuchten ersetzt. Damit wird ein weiterer Schritt bei der Umsetzung der kommunalen Energie- und Klimaschutzziele eingeleitet. Bereits seit dem 1. Januar 2022 werden alle städtischen Gebäude mit Ökostrom der Stadtwerke Brilon versorgt.

Durch die Umrüstung können die Betriebskosten der Vierfachsporthalle erheblich abgesenkt werden. Die LED Lampen verbrauchen dank deutlich geringerer Wattzahl weniger Energie und entlasten die Umwelt durch einen geringeren Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases C0². So wird durch die Umrüstung Energie eingespart, was sich auch in den Kosten niederschlagen wird.

Die alten Leuchtstoffröhren hatten einen Energieverbrauch von 116 Watt, die neuen LED Leuchten benötigen im Schulbetrieb (Helligkeitsstufe 500 lx) nun noch rund 60 Watt. Damit wird der Energieverbrauch im „Normalbetrieb“ nahezu halbiert. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das Licht um eine Stufe zu dimmen. So werden dann bis zu 70% Energie und damit auch Betriebskosten eingespart. Die Beleuchtung kann so für eine gute Atmosphäre auf den Lichtbedarf der Nutzung eingestellt werden. Wichtig für den Sportbetrieb: Bei den neuen LED-Leuchten ist auch die Ballwurfsicherheit gegeben.

Die Gesamtkosten der Maßnahme liegen bei rund 163.500 €. Sie wird vom Land NRW durch das Programm „Gewährung von Kompensationsleistungen für kommunale Klimaschutzinvestitionen“ mit 142.331 € gefördert. Das Land hatte 2021 im Rahmen der so genannten Billigkeitsrichtlinie 40 Mio. Euro für kommunale Klimaschutzinvestitionen zur Verfügung gestellt. Damit setzte Nordrhein-Westfalen auch unter den veränderten Rahmenbedingungen der Corona-Krise auf die Einhaltung der Klimaziele.

Im September 2022 wurden weitere 50 Mio. Euro bereitgestellt. Die Stadt Brilon erhält dabei zusätzliche 142.300 Euro. Mit den neuen Mitteln sollen nun weitere Straßenlampen auf moderne LED Beleuchtung umgerüstet werden. Vor neun Jahren wurden bereits 1.200 Straßenlampen mit LED Leuchten erneuert. Auch die Förderung privater PV Anlagen wird mit den neuen Mitteln der Billigkeitsrichtlinie 2023 fortgesetzt.

Im nächsten Jahr erfolgt ebenfalls eine Umrüstung der Grundschule und der Sporthalle in Thülen auf LED Beleuchtung. Dieses Projekt wird durch die Zukunft–Umwelt-Gesellschaft (ZUG) zu 25 % gefördert. Die ZUG ist Projektträger für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

 

Bild Vierfachturnhalle: v.l.n.r.: Martin Ramspott, Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brilon mit Christian Rummel, Fa. E.T.R. Brilon und Johannes Fuß, Teamleiter Gebäude- und Liegenschaftsmanagement sowie Marcus Bange, Fachbereichsleiter Planen und Bauen.

 

LED-Beleuchtung Vierfachturnhalle

LED-Beleuchtung Vierfachturnhalle

Webcams live